Wissenswertes

Kunstrasen ist pflegeleicht.

RasenQueen® Kunstrasen wurde speziell entwickelt, um die positiven Eigenschaften von Na­turrasen mit besonderen Vorteilen, wie Pflegeleichtigkeit, lange Lebensdauer, Strapazierfähig­keit und saftiges Grün auch während des trockensten Sommers zu kombinieren. Mit minima­lem Pflegeaufwand werden Sie jahrelang Freude an Ihrem RasenQueen® Kunstrasen haben.

Kunstrasen Verlegung

Rasenqueen@ Kunstrasen mit Fallschutz ist ein Komplettsystem, dessen Komponenten speziell aufeinander abgestimmt sind. Der Kunstrasen, die Shockpads, der Füllsand und sogar der Kleber sind NICHT einzeln austauschbar, da sie als komplettes System konzipiert sind und auch als System für die verschiedenen Fallhöhen zertifiziert sind. Es ist also nicht möglich, den Kunstrasen eines anderen Herstellers mit unseren Shockpads zu verwenden, ohne Gefahr zu laufen, die erforderlichen HIC-Werte zu unterschreiten.

Ein professionelles System wie Rasenqueen® sollte auch vom Profi verlegt werden. Unsere Masters of Green verfügen über langjährige Erfahrung mit allen Rasenqueen®-Komponenten. Sie verlegen und warten täglich Kunstrasenflächen und sind mit jeder Eventualität vertraut. Die Fachkompetenz der Masters of Green ist an der fertig verlegten Fläche sichtbar. Aus diesem Grund vertrauen wir den Unterbau den Fachleuten des Garten- und Landschaftsbau-Gewerkes an, die Verlegung überlassen wir jedoch ausschließlich geschultem RasenQueen®-Personal.

Die Shockpads sind eigens für Kunstrasen mit Fallschutz entwickelte Komponenten, die mit herkömmlichen Fallschutzplatten nur in punkto Sicherheit vergleichbar sind. Die Shockpads sind für verschiedenen Fallhöhen lieferbar und jeweils als Komplettsystem mit dem entsprechenden Kunstrasen und dem Füllsand zertifiziert.

Der Füllsand ist ein Spezialsand, der bestimmte Eigenschaften aufweisen muß, um mit unserem RasenQueen®-System zu funktionieren. Auch der Füllsand ist eine wichtige Komponente und darf keinesfalls gegen beliebigen Sand ausgetauscht werden, da falscher Füllsand im schlimmstem Fall zu Schäden an der Kunstrasenfläche und Verlust des Fallschutzes führen kann.

 

Wartungs- und Pflegeanleitung